TEAM

Das Team von Bertram K PhD zeichnet sich vor allem durch eines aus: weit gereist. Denn sie sind durch eine ganz andere Schule gegangen, als normalerweise Friseure sie absolvieren. Bertram K achtet nicht nur auf die besten Produkte und ein gut geschultes, freundliches Service in seinem Salon, nein, er nimmt auch seine Teammember immer wieder mit zu großen Shows und Seminaren rund um den Erdball, damit sie nicht nur in ihrem Handwerk besser werden, sondern auch in diese eigene Welt des Präsentierens, Vorführens und Lehrens eintauchen, mitlernen und aufgehen können.
„Jede Reise bringt Inspiration. Keine Show, kein Seminar ist gleich. Jedes Mal hat man eigene Voraussetzungen und Herausforderungen. Durch diese Art der Schulung bekommen meine Mitarbeiter eine ganz besondere Art der Ausbildung und der Nervenstärke vermittelt, die sie gut im Salon bei der täglichen Arbeit um- und einsetzen können. Und so viel Übung mit den neuesten Produkten, Innovationen und Techniken bekommt sonst kaum ein Friseur“, ist Bertram K überzeugt. Das Team freut’s und es schätzt diese Art von Fortbildung durch Treue und Begeisterung für Bertram K und den Salon PhD. 


SCHULUNG und SPASS AN DER ARBEIT

Bertram K lebt für die Schulung und für die Weiterentwicklung des Friseurhandwerkes. Natürlich achtet er dabei auch bei seinen eigenen Mitarbeitern sehr darauf. Dabei ist ihm auch die Lehrlingsausbildung ein großes Anliegen: „Hier beginnt alles. Wirst du nach Ende der Lehre ein Friseur mit Begeisterung und Berufung sein oder nicht. Auf das kommt es letztendlich an.“ 

Und nicht umsonst haben sich viele seiner ehemaligen Angestellten mit ihrer eigenen Vision des Friseurberufs hinausgewagt: Einige haben sich selbstständig gemacht, einige haben erfolgreich den elterlichen Betrieb übernommen oder sind ins Ausland gegangen − aber alle sind ihrem Beruf und ihrer Berufung treu geblieben: „Sei leidenschaftlich indem was du tust. Dann ist es Berufung und Erfüllung zugleich. Und höre nie auf zu lernen und dich weiter zu entwickeln. Dann kann nicht mehr viel schief gehen“, ist Bertram K überzeugt. 

Ein organisches Team ist Bertram K wichtig. „Jeder neue Mitarbeiter bringt neue Erfahrungen, Sichtweisen, Anregungen, Herausforderungen in das Team und in den Salon. Ich sehe mich als Basis, als Meilenstein in den Karrieren meiner Leute. Sie lernen bei mir in einer gewissen Zeit Wichtiges für ihre weitere Karriere, und dann ist es Zeit weiter zu ziehen. Bei mir war es auch nichts anderes. Wäre ich damals nicht nach London gegangen, wäre ich heute nicht dort, wo ich bin. Aus dem Grund unterstütze ich meine Leute immer dabei – wenn sie bereit sind – hinaus- und weiterzugehen. Und es freut mich dann immer sehr, wenn sie mich an ihren Erfolgen teilhaben lassen und mit dem Salon, mit mir und dem Team in Kontakt bleiben.“

Natürlich darf der Spaß auch nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund herrscht ein persönlicher Grundton zwischen Chef und Angestellten, die auch oft gemeinsam Ausflüge machen und am Abend nach einem guten Tag miteinander essen und reden: „Wir sind eine Familie. Und in einer Familie teilt man Freud und Leid, manchmal kracht es ordentlich, und dann lacht man wieder gemeinsam. Die Leidenschaft für den Friseurberuf verbindet uns einfach.“